Hautarzt Dr. Kirschner Mainz

Kontakt von Schwangeren mit Weichmachern (Phthalate) erhöht Risiko für allergische Asthma bei Kindern

  Kinder von Müttern, die während der Schwangerschaft und Stillzeit stark mit Phthalten (Weichmachern) belastet waren, entwickeln eher allergisches Asthma   Eine aktuelle Studie der Universität Leipzig, des Deutschen Krebsforschungszentrums und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) untersucht den Zusammenhang von Lebensstilen und Umweltfaktoren auf das Neugeborenen-Allerg...
Read More
Dr. Kirschner (Mainz) im ZDF-Interview zu brüchigen Nägeln

Was tun bei brüchigen Nägeln? Dr. Kirschner dazu im ZDF-Interview.

Den Link zur Fernsehsendung finden Sie auf dieser Seite ganz unten.    Brüchige Nägel – wer kennt das nicht? Brüchige Nägel, egal ob Fuß- oder Fingernägel, sind unschön und stören erheblich. Beispielsweise, wenn man damit immer wieder an Textilien hängen bleibt oder der Nagellack nach einer Maniküre schnell wieder absplittert. Brüchige Nägel und Rillen in den Nägeln sind meist harmlos un...
Read More
Hautarzt Dr. Kirschner Mainz

Krankhaftes Schwitzen (Hyperhidrose) – was tun?

  Krankhaftes Schwitzen (Hyperhidrose) - häufige Erkrankung Krankhaftes Schwitzen ist eine häufige Erkrankung: ca. 2,5 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter übermäßigem Schwitzen. Beim krankhaft starkem Schwitzen (Hyperhidrose) produziert unser Körper unabhängig von der Umgebungstemperatur, der Dicke der Bekleidung, der Intensität der körperlichen Aktivitäten und der Tages- oder Ja...
Read More
Hautarztpraxis_Dr_Uwe_Kirschner_Logo_color

Pseudoallergische Reaktionen auf Lebensmittelzusatzstoffe

  Neue Studie: Zusammenhang von chronischer Urtikaria und pseudoallergischen Reaktionen auf Lebensmittelzusatzstoffe Eine neue wissenschaftlichen Übersichtsarbeit zeigt: Insbesondere bei Patienten mit chronischer Urtikaria können Lebensmittelzusatzstoffe in seltenen Fällen starke pseudoallergische Reaktionen hervorrufen.   Wie unterscheiden sich Allergie, Pseudoallergie und Intoler...
Read More
Malignes Melanom

Hautkrebspatienten müssen Antioxidantien meiden

  Bei Krebs Antioxidantien meiden! Antioxidantien gelten als besonders gesund, denn sie binden in unserem Körper sogenannte freie Radikale, welche Zellen und Erbgut schädigen können. Da genau solche Schäden zu Krebs führen können, wird auch vielfach davon ausgegangen, dass Antioxidantien dabei helfen können, der Entstehung von Krebs vorzubeugen. Deshalb werden Nahrungsergänzungsmittel oder...
Read More
Malignes Melanom

Muttermale keinesfalls mit Laser oder IPL entfernen!

  Aktuelle Studie: Muttermale keinesfalls mit Laser entfernen! Gefahrenquelle Muttermale: In einem aktuellen wissenschaftlichen Artikel berichten Essener Dermatologen von elf Patienten, die wegen eines Malignen Melanoms behandelt wurden, das nach der Laserbehandlung einer sogenannten Pigmentläsionen entstanden war. Dabei lagen zwischen der Lasertherapie und der Diagnose des malignen Mela...
Read More
Hautarzt Dr. Kirschner Mainz

Läuse – und nun?

  Läuse lauern in oft in Schule und Kindergarten Ihre Kinder klagen über Jucken am Kopf?  Mit Beginn von Schule und Kindergarten, kommt das Thema Läuse wieder auf viele Eltern zu. Im ersten Schritt können Sie selbst prüfen, ob ggf. ein Läusebefall vorliegt. Typischerweise werden Kinder von Läusen befallen. Denn es reicht, kurz die Köpfe zusammenstecken oder sich zu umarmen, um sich anzustec...
Read More
Hautarzt Dr. Kirschner Mainz

Viagra und Hautkrebsrisiko: Was ist dran an den Presseberichten?

  Studienlage zum Zusammenhang von Viagra und Hautkrebsrisiko Viagra und Hautkrebsrisiko: Aktuell liegen verschiedene Studien und Forschungsergebnisse zu der Frage vor, ob die Einnahme des Viagra-Wirkstoffs Sildenafil das Risiko, an schwarzem Hautkrebs (malignes Melanom) zu erkranken, erhöht. Einerseits gibt es mehrere Studien, die statistische Analysen nutzen, um die Frage, ob ein erhöh...
Read More