Universalsystem zur Lasertherapie: CO2-Laser

Der CO2-Laser, den ich in meiner Hautarztpraxis in Mainz verwende, ist eine universelle Laserbehandlungslösung zur Abtragung von gutartigen Hautveränderungen und zur Narbenglättung.

 

Chirurgischer Laser

CO2-Laser haben einen sehr hohen Wirkungsgrad und gehören zu den am weitetsten verbreitete Lasern in der Medizin. Sie gelten als „klassische“ chirurgische Laser. Die Wirkung auf das Gewebe ist direkt sichtbar. In stark fokussierter Form schneiden CO2-Laser wie ein Skalpell können aber zugleich auch in defokussierter Form als Oberflächenlaser zur breitflächigen Abtragung von Geweben eingesetzt werden.

CO2-Laser-Systeme ermöglichen eine exakt bestimmbare, schichtweise Abtragung von Haut und Falten. Darüber hinaus führen Hitze-Effekte zu einer deutlichen Straffung der Haut.

Mit dem System behandele ich vor allem erhabene Hautveränderungen, unter anderem im Gesichtsbereich, wie beispielsweise:

  • Alterswarzen
  • dermale Naevi (bindegewebige Male)
  • Fibrome

Alterswarzen (Seborrhoische Keratose) sind gutartige Hornhautwucherungen. Sie treten sowohl bei Frauen als auch Männern gleich häufig und mit zunehmendem Alter vermehrt auf. Sie können am ganzen Körper vorkommen. Wie Altersflecken, sind auch Alterswarzen hellbraun bis dunkelbraun pigmentiert sie weisen zudem an vereinzelten Stellen dicke Verkrustungen auf.
Auf den ersten Blick werden Alterswarzen häufig mit Basaliomen (weißer Hautkrebs) oder malignen Melanomen (schwarzer Hautkrebs) verwechselt. Tatsächlich sind Alterswarzen jedoch gutartige Hautveränderungen, die keinerlei Grund zur Beunruhigung geben. Diese Alterserscheinung wird jedoch oft als störend empfunden. Außerdem können sie irritiert werden, z.B. durch Reibeeffekte an der Kleidung oder durch Kratzen.

Bindegewebige Male (Dermale Naevi) sind harmlos. Sie können an der gesamten Körperoberfläche entstehen. Sie erscheinen als hautfarbene oder gleichmäßig dunkle pigmentierte, weiche, regelmäßig strukturierte Knoten. Sie sind in der Tiefe der Haut von verdicktem Bindegewebe unterlegt. Im Laufe der Zeit können sich diese Male vergrößern. Knotige Male werden gerade im Gesicht oft als störend empfunden. Außerdem können sie oftmals irritiert werden, z.B. durch Reibeeffekte an der Kleidung etc.

Fibrome sind gutartige weiche Geschwulste, die durch Wucherung von Fibrozyten entstehen. Sie können am gesamten Körper, oftmals am Hals, als bis zu 1 cm große rundliche Vorwölbung auftreten. Fibrome werden sie oft als störend empfunden und können leicht irritiert werden, z.B. durch Reibung oder Kratzen.

 

Hohe Sicherheit, geringe Nebenwirkungen

Mit dem CO2-Laser kann ich sehr exakt und sehr fein abtragen, so dass sich auch sehr feine Hautveränderungen gut behandeln lassen. Gerade auch im Gesicht, wo äußerst exaktes Arbeiten notwendig ist, eignet sich ein CO2-Laser sehr gut. 

Mehr zur operativen Dermatologie und Lasertherapie in meiner Praxis.