Angestellte Fachärztin Dr. Kathrin Morgenstern
Dermatologin und Venerologin, Dermatohistologin, Allergologin

Foto von Dr. Kathrin Morgenstern, angestellte Hautärztin in der Praxis Dr. Kirschner (Mainz)

Dr. med. Kathrin Morgenstern
Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten,
Dermatohistologin, Allergologin

Prüfärztin für klinische Studien,
DEGUM-Zertifizierung in Lymphknotensonographie

Vorsorge und Behandlung von Hautkrebs in einer Hand

Frau Dr. Morgenstern ergänzt das Team mit ihrer langjährigen Erfahrung im operativen Bereich sowie der Zusatzbezeichnung für Dermatohistologie.

Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit sind Hautkrebsvorsorge und die operative Entfernung von gutartigen und bösartigen Hautveränderungen. Durch die zusätzliche Qualifikation im Bereich Dermatohistologie haben wir nun auch eine Expertin für feingewebliche Diagnostik in unserer Praxis, so womit wir unserem Anspruch von Hautkrebs-Vorsorge bis zur Behandlung und Nachsorge von Hautkrebs alles aus einer Hand anzubieten, noch einmal untermauern können.

Behandlung eingewachsener Zehennägel (Unguis incarnatus)

Die Behandlung eingewachsener Zehennägel gehört ebenfalls zu ihrem operativen Behandlungsangebot. Hierbei wird die schonende Methode der lateralen Nagelteilresektion und Verödung mit Phenol angewendet.

Behandlung auch auf Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch

Frau Dr. Morgenstern Bedarf kann das Behandlungsgespräch auch auf Englisch, Französisch oder Spanisch führen. Zwei Mitarbeiterinnen können außerdem Italienisch dolmetschen.

You can also consult me in english.

Je parle français.

Hablo español.

Si parla anche italiano.

Mainzerin im Herzen

Geboren in Leipzig, verbrachte Frau Dr. Morgenstern ihre Kindheit und Schulzeit in Freiburg im Breisgau und studierte in Halle und Kiel Medizin. Nach dem Studium arbeitete Sie als Assistenzärztin zunächst in den Bereichen Innere Medizin und Gynäkologie in Süddeutschland und der Schweiz. Im Jahr 2007 begann sie Ihre Facharztausbildung zur Dermatologin an der Universitätsmedizin Mainz und bleibt seitdem der schönen Stadt Mainz, den Mainzern und der Dermatologie treu. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Internationale Erfahrung, wissenschaftlich tätig

Während des Studiums sowie in Ihrer Tätigkeit als Assistenzärztin konnte Frau Dr. Morgenstern Erfahrungen in der Schweiz, Frankreich und Ecuador sammeln.

Ihre Doktorarbeit schrieb sie am Institut für Toxikologie Kiel bei Prof. Dr. Maser zum Thema Oxidative Schädigung von C6 Rattengliomzellen und der Einfluß von Antioxidantien unterschiedlicher Wirkungsweise.

 

Langjährige Erfahrung an der Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz

Frau Dr. Morgenstern absolvierte ihre Facharztausbildung an der Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz und erhielt eine umfassende Ausbildung in allen Bereichen der Dermatologie. Sie erwarb hier die Zusatzbezeichnung für Allergologie und das DEGUM Zertifikat für Lymphknotensonographie. Als Fachärztin war sie schwerpunktmäßig operativ tätig. Insgesamt arbeitete sie über 10 Jahre an der Hautklinik. Zum Erwerb der Zusatzbezeichnung Dermatohistologie war sie anschließend für 2 Jahre in der Praxis von Herrn Privatdozent Dr. Schirren in Darmstadt angestellt.

 

Prüfärztin für Klinische Studien

Im Rahmen ihrer Tätigkeit in der Hautklinik der Universitätsmedizin Mainz erwarb Frau Dr. Morgenstern auch die Qualifikation als Prüfärztin für klinische Studien und sammelte entsprechende Erfahrungen in der Durchführung und Betreuung klinischer Studien.

 

Mitgliedschaften

Frau Dr. Morgenstern ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Dermatohistologie.