DSC_2563 Kopie

Venengesundheit im Sommer und zur Reisezeit

Als Venenarzt (Phlebologe) werde ich gerade im Sommer und zur Urlaubszeit häufig mit zwei Fragen konfrontiert, die ich hier im Blog aufgreifen möchte:

  1. Muss ich die Kompressionsstrümpfe wirklich auch im Sommer tragen? Ich habe Angst, dass sie bei der Hitze unbequem sind…
  2. Was kann ich tun, damit ich auf einer langen Reise keine Thrombose bekomme?

 

1. Kompressionsstrümpfe müssen Sie auch im Sommer tragen – wenn Sie es richtig tun, werden Sie sich wundern, wie gut das tut

Kompressionsstrümpfe sind ein ganz zentraler Bestandteil einer Therapie bei Venenerkrankungen! Auch in der Prävention von Venenerkrankungen spielen sie eine wichtige Rolle! Bei hohen Temperaturen sind die Kompressionsstrümpfe sogar noch wichtiger als im Winter. Daher rate ich meinen Venen-Patienten unbedingt zum Tragen ihrer Kompressionsstrümpfe im Sommer.

Viele Patienten haben jedoch Angst, dass die engen Strümpfe im Sommer eine Belastung darstellen könnten – so wie sie dies von enger Bekleidung kennen. Viele verzichten daher im Sommer auf das Tragen der Kompressionsstrümpfe. Das ist aus drei Gründen ein großer Fehler:

  1. Entgegen der Befürchtungen kann es sehr angenehm sein, bei großer Hitze, Kompressionsstrümpfe zu tragen: Befeuchten Sie dazu die Strümpfe mit Wasser. Das sorgt für eine sehr angenehme Verdunstungskälte, die Ihnen hilft, heiße Temperaturen wesentlich besser zu überstehen als ohne Kompressionsstrümpfe. Gönnen Sie sich diesen angenehmen, kühlenden Komfort!
  2. Die Kompression für die erfolge Behandlung von Venenerkrankungen unverzichtbar. Sie riskieren eine Verschlimmerung und ein Fortschreiten der Erkrankung, wenn Sie die Kompressionsstrümpfe nicht regelmäßig tragen.
  3. Die Sommerhitze stellt eine besondere Belastung für die Venen dar. D.h. gerade zu dieser Jahreszeit sind die Kompressionsstrümpfe für Ihre Gesundheit besonders wichtig. Gerade bei heißen Temperaturen erleiden viele Krampfaderpatienten zum Teil schwere oberflächliche Venenthrombosen.

Noch ein Tipp zum Befeuchten der Kompressionsstrümpfe: Dazu können Sie die Strümpfe beispielsweise aus einer Sprühflasche besprühen. Sie sollten dazu möglichst weiches Wasser verwenden. Da dies in Mainz ein Problem darstellt, rate ich dazu, destilliertes Wasser zu nutzen. Am Urlaubsort können Sie leicht herausfinden, ob das Wasser hart oder weich ist. Je leichter Ihr Shampoo oder Ihre Seife schäumt, desto weicher dürfte das Wasser sein.

 

2. Venengesundheit im Sommer und auf Reisen: Reise-Thrombose vermeiden

Gerade lange Reisen im Auto, in der Bahn oder im Flugzeug stellen eine Belastung für die Venen und schlimmstenfalls sogar ein Thrombose-Risiko dar.
Als Venen-Experte habe ich vier einfache Tipps, die Ihren Venen helfen, auch eine längere Reise gesund zu überstehen.

  1. Flugreisen: Gehen Sie im Flugzeug den Gang auf und ab und machen Sie dabei und auch zwischendurch in Ihrem Sitz Fußgymnastik.
  2. Autofahrten: Vertreten Sie sich bei längeren Fahrten mindestens alle zwei Stunden für einige Minuten die Beine.
  3. Zugfahrten: Achten Sie auf richtiges Sitzen: entlasten Sie die Unterseite der Oberschenkel z.B. durch die Fußstütze. Gehen Sie im Zug den Gang auf und ab und machen Sie dabei und ebenso auch zwischendurch in Ihrem Sitz Fußgymnastik.
  4. Alle längeren Reisen: Entlasten Sie Ihre Venen durch das Tragen eines Unterschen­kel-Stütz- oder Kompressionsstrumpfes.

In warmen Urlaubsregionen sollten Sie besonders gut auf Ihre Venen achten, denn die Hitze stellt, wie erwähnt, eine besondere Belastung für Ihre Venen dar.
Als Venen-Experte habe ich drei einfache Tipps, die Ihnen helfen die Sommerzeit, gut zu überstehen:

  1. Lassen Sie ruhig einmal die Schuhe stehen. Gehen Sie ein Stückchen barfuß.
  2. Erfrischen Sie sich und Ihre Venen mit einer kühlen Beindusche: Von unten nach oben, möglichst mehrmals am Tag.  Alternativ kann man auch Kühlgels oder Kühlsprays während der Reise benutzen. Wenn Sie Kompressionsstrümpfe tragen, sollten Sie diese befeuchten – die Verdunstungskälte kühlt Ihre Beine sehr angenehm.
  3. Ausreichend trinken: Trinken Sie mindestens zwei Liter am Tag: Fruchtsaft, Tee und Wasser.

 

Weitere Infos zum Thema Venengesundheit

Weitere Tipps und Tricks zum Thema Kompressionsstrümpfe finden Sie hier.

Weitere Tipps zur Venengesundheit finden Sie hier.

Einen schnellen Check zum Thema Venengesundheit finden Sie hier.

Infos zum Thema Venengesundheit, zu Besenreisern und Krampfadern sowie zu den Behandlungsmöglichkeiten in meiner Facharztpraxis für Venenheilkunde finden Sie hier.